Broker für Binäre Optionen

Broker für Binäre Optionen gibt es immer mehr und das ist eigentlich nicht verwunderlich, denn Binäre Optionen liegen voll im Trend und sind seit 2012 auch in Deutschland sehr gefragt. Und die Unterschiede sind auf den ersten Blick auch nicht unbedingt groß, denn die Plattformen ähneln sich in fast allen Aspekten sehr. Wenn man sich die angebotenen Basiswerte und Optionen mal anschaut fällt einem das auch sofort auf. Allerdings gibt es dabei einige Unterschiede, die man nur als erfahrener Trader erkennt und somit die Anbieter voneinander unterscheiden kann.

Name
Bonus
Einzahlung
Auszahlung %
Test
24OPTION
$2,500
$100
85%
BBINARY
$5000
$50
97%
BDSWISS
$5000
$250
75%

So greifen die meisten, auch führende Broker wie Banc de Swiss auf eine Tradingsoftware zurück, die als White Label angeboten wird. Dabei erwirbt der Broker die Lizenz diese Handelsplattform einsetzen zu dürfen. Besonders bekannt sind hier SpotOption (für Banc de Swiss und Bbinary) oder Tradologic (für OptionBit z.B.). Es gibt aber auch Broker für Binäre Optionen, die sich die Mühe machen ihre eigene Plattform zu entwickeln wie beispielsweise 24Option oder Anyoption. Beide sind weltweit bekannt und zeichnen sich besonders durch Innovationen aus. Während Sie bei ersterem besonders hohe Auszahlung von 85% bis 89% erwarten können, bietet letzterer eine Rückerstattung von 10% bis 15% auch für Optionen, die nicht im Geld landen an. Hinzukommen innovative Optionsarten wie die Touch oder Range Option. Solche Innovationen verbreiten sich in der Industrie jedoch relativ schnell, so dass Sie davon ausgehen können, dass sie mehr oder weniger jeder andere Broker ebenfalls mit im Portfolio hat.

Normalerweise würde ich sagen, dass Sie unbedingt einen Vergleich der Binären Broker machen sollten, allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass die Unterschiede für einen Anfänger fast zu vernachlässigen sind. Das heißt, dass Sie bei einem führenden Broker für Binäre Optionen nicht viel falsch machen können und sich eigentlich die Zeit sparen können einen großen Vergleich zu machen. Kein Broker wird Ihnen nur 50% auf Optionen im Geld zahlen – alle bewegen sich nach meinen Erfahrungen so um den Dreh 81% bei den gängigen Basiswerten. Der Handel mit Binären Optionen selbst ist eigentlich auf allen Plattformen wirklich einfach und in der Regel hat niemand Probleme ihn auszuführen. Die Basiswerte schwanken normalerweise auch nicht besonders viel, das heißt, dass Sie bei jedem Broker für Binäre Optionen ungefähr die gleiche Anzahl an Werten für Forex, Aktien, Indizes und Rohstoffe erwarten können.

Das heißt allerdings noch nicht, dass Sie einfach einen Broker auswählen sollten ohne sich zu informieren. Sie sollten unbedingt mit den großen Marken in der Branche gehen weil dort die Wahrscheinlichkeit besonders niedrig ist auf einen Anbieter zu stoßen, der nicht zuverlässig ist.