Erfahrungen mit dem Broker Plus500

Plus500 TEST

Einzahlung: $100
Auszahlung: 85%
Max Bonus: $2,500

Der Broker Plus500 gehört zu den führenden Anbietern von sogenannten Contracts for Difference (CFDs), die auch unter der deutschen Bezeichnung Differenzkontrakte bekannt sind. Diese sind sowohl für Aktien als auch für Indizes und Rohstoffe verfügbar. Darüber hinaus haben viele Anleger auch schon gute Erfahrungen beim Trading von Forex über Plus 500 gemacht.

Eigenen Angaben zufolge hat dieser Broker aktuell bereits mehr als eine Million Kunden weltweit. Das Unternehmen befindet sich im Eigentum der Plus 500 UK Ltd., die ihren Hauptsitz in der City of London hat. Dementsprechend wird Plus500 durch die britische Finanzaufsicht, die Financial Conduct Authority reguliert, ohne deren Genehmigung das Angebot von CFDs nicht möglich wäre. Alles in allem müssen Anleger hier also keine Angst vor Betrug haben, sondern können davon ausgehen, dass Plust500 seriös und verantwortungsvoll agiert.

Allgemeine Informationen zu Differenzkontrakten

Grundsätzlich haben Investoren mit Hilfe von CFDs die Möglichkeit, auf die Entwicklung von Kursen bestimmter Basiswerte zu setzen. Auf diese Weise können sie sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren. Bevor man sich dazu entscheidet, in diesem Segment aktiv zu werden, sollte man bereits Erfahrungen am Kapitalmarkt gesammelt haben, um Chancen und Risiken richtig einschätzen zu können.

Wer sich zum ersten Mal mit CFDs beschäftigen will, findet auf der Webseite von Plus500 ein umfangreiches Angebot an weiterführenden Informationen. Wer schon ein wenig Erfahrungen mitbringt, wird sich schnell zurechtfinden und die mit dem Handel verbundenen Prinzipien ohne größere Probleme verstehen. Darüber hinaus bietet dieser Broker ein kostenloses Demokonto an, mit dem man zunächst einmal in aller Ruhe Erfahrung auf diesem ganz besonderen Markt sammeln kann.

Trading an vielen Märkten möglich

Für welches Marktsegment oder für welche Branche man sich in erster Linie interessiert, spielt bei Plus500 kaum eine Rolle. Speziell im Bereich Aktien ist das Angebot enorm groß, darüber hinaus werden jedoch auch Differenzkontrakte auf eine Reihe von internationalen Indizes sowie auf die Kurse von Rohstoffen angeboten. So kann man zum Beispiel auf den Kurs von Rohöl, verschiedenen Edelmetallen oder von Agrarrohstoffen spekulieren und von Entwicklungen, die man richtig vorhergesagt hat, profitieren. Seit einiger Zeit werden darüber hinaus auch CFDs auf Exchange Traded Funds (ETFs) offeriert. Forex können Anleger bei Plus500 selbstverständlich ebenfalls handeln.

Genau wie beim Trading von Forex oder CFDs fallen auch bei Plus500 für den Handel keine gesonderten Gebühren an. Der Broker wird für seine Leistungen ausschließlich durch die Spanne zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis entlohnt. Die Erfahrungen vieler Anleger zeigen, dass dieser sogenannte Spread bei Plus500 im Branchendurchschnitt relativ gering ist. Zusätzliche Kosten können allerdings dann anfallen, wenn der Händler eine Forex-Position oder CFDs über Nacht oder über das Wochenende hält. Die Höhe dieser Finanzierungskosten kann man im Handelsbildschirm ganz einfach finden.

Einzahlung und Bonus

Um mit dem Trading zu starten, muss man bei Plus500 nicht einmal eine Einzahlung auf das eigene Konto vornehmen. Bereits für die Registrierung erhalten Neukunden einen einmaligen Bonus in Höhe von 25 Euro. Diesen kann man sich natürlich erst dann auszahlen lassen, wenn man eine bestimmte Anzahl an Trades getätigt oder zusätzliches Geld eingezahlt hat. Trotzdem ist dieses Angebot im Vergleich zu vielen anderen Wettbewerbern sehr interessant, auch der Bonus für die erste Einzahlung auf das Handelskonto ist relativ hoch. Je nach Höhe des eingezahlten Guthabens erhält man eine Gutschrift von bis zu 30 Prozent.

Bei den unterstützten Zahlungsanbietern orientiert sich Plus500 an den in der Branche üblichen Standards. Neben Kreditkarten (Visa und Mastercard) kann man auch elektronische Zahlungsanbieter wie Paypal oder Moneybookers nutzen, um Geld auf sein Handelskonto zu übertragen. Einlagen in Höhe von bis zu 50.000 britischen Pfund sind übrigens durch die in Großbritannien geltenden Vorschriften zur Einlagensicherung von der britischen Regierung garantiert.

Service und Support

Wer CFDs oder Forex kaufen will, kann das bei Plus500 über eine Reihe von Plattformen erledigen. Für Desktop-PCs sowie für die Nutzung über das Internet stehen eigene Lösungen bereit, ebenso gibt es Apps für die Betriebssysteme iOS und Android. Darüber hinaus profitieren neue Händler von einem hohen Bonus auf die erste Einzahlung und somit einigen zusätzlichen Euro, allerdings kann man den Kundenservice ausschließlich per E-Mail erreichen.

Kunden, die bereits zuvor Erfahrungen am Kapitalmarkt gesammelt haben, dürfte das nicht abschrecken. Wer jedoch Hilfe vom Broker benötigt, wird von diesem Punkt nicht ganz so begeistert sein.