Erfahrungen mit eToro

eToro TEST

Einzahlung: $100
Auszahlung: 85%
Max Bonus: $2,500

Auf der eigenen Webseite bezeichnet sich eToro als den ersten globalen Marktplatz für den Handel mit Währungen, Rohstoffen und Indizes über das Internet. Nach Angaben des Unternehmens nutzen bereits rund 2,75 Millionen Menschen in mehr als 140 Ländern eToro für das Trading an verschiedenen Märkten.

Sämtliche Geschäfte, die dieser Broker in der Europäischen Union anbietet, laufen unter einer Lizenz der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) ab. Die wichtigste Besonderheit, von der Trader bei eToro im Vergleich zu vielen anderen Anbietern profitieren können, ist das sogenannte Social Investment-Netzwerk. Darüber können Trader sich mit anderen Nutzern verbinden und sich an deren Strategie orientieren.

Nutzerfreundlichkeit

Mit der eigenen Plattform überträgt eToro sozusagen das enorm beliebte Konzept von sozialen Netzwerken wie Xing, Linkedin oder Facebook auf den Kauf von Forex oder CFDs. Über das sogenannte Social Trading müssen Nutzer keine eigenen Erfahrungen an den Kapitalmärkten mitbringen. Stattdessen können sie einfach die Käufe anderer Investoren kopieren, die schon in der Vergangenheit besonders erfolgreich agiert haben.

Im Prinzip ist Social Trading also sehr leicht zu verstehen. Trader können sich bei eToro die Statistiken anderer Händler ansehen, diesen folgen und deren besonders lukrative Trades einfach kopieren. Wem ein Trader auffällt, mit dem man über einen längeren Zeitraum sehr gute Erfahrungen gemacht hat, kann dessen Käufe auch einfach insgesamt übernehmen und nachahmen.

Funktionen der Plattform von eToro

Das Social Trading bei eToro bietet nicht nur für Trader Vorteile, die nicht schon über umfangreiche Erfahrungen mit kurzfristigen Geldanlagen verfügen. Darüber hinaus profitieren auch erfahrene Händler von der Möglichkeit, dass sie von anderen als sogenannter Guru angesehen werden.

Wer unter der mit dem Namen Openbook bezeichneten Funktion neue Abonnenten anlockt, gewinnt mehr Anerkennung. Wenn andere Trader dann die eigenen Käufe von Forex oder CFDs kopieren, kann man dafür eine Provision kassieren, mit der sich die eigene Rendite noch einmal steigern lässt.

Abgesehen vom Social Trading kann man bei eToro natürlich auch als ganz normaler Händler an verschiedenen Märkten aktiv sein. Dabei ist die Software eine gute Hilfe, da hier eine Reihe von nützlichen Funktionen mit einer einfachen Bedienung und einem übersichtlichen Design kombiniert wurden. Zudem bietet dieser Broker eigene Apps für den Handel per Smartphone oder Tablet-PC.

Handelsmöglichkeiten

Trader, die bei eToro aktiv sind, konzentrieren sich in vielen Fällen auf den Kauf von Forex. Neben dem Handel an den Devisenmärkten werden bei diesem Broker allerdings auch CFDs angeboten, die sich auf verschiedene Basiswerte beziehen können (Aktien, Indizes sowie die wichtigsten Rohstoffe). Allgemein handelt es sich also um sehr kurzfristige Investments, für die man bereits über gewisse Erfahrungen an den Kapitalmärkten verfügen sollte, um Chancen und Risiken richtig einschätzen zu können.

Ein- und Auszahlungen

Um bei eToro handeln zu können, müssen Trader natürlich zunächst ein Konto bei diesem Broker eröffnen und darauf Geld einzahlen. Für die Einzahlung stehen eine ganze Reihe von verschiedenen Optionen zur Verfügung. Neben der Überweisung vom Konto zählen dazu elektronische Zahlungsanbieter wie Paypal oder Moneybookers, zudem sind Zahlungen natürlich auch per Kreditkarte möglich. Für Einzahlungen gilt ein Mindestbetrag von 50 US-Dollar, bei Überweisungen liegt dieser allerdings bei 500 Dollar. Dafür gibt es in diesem Fall keine Höchstgrenze, während die Maximalbeträge bei den meisten anderen Zahlungsweise zwischen 5000 und 10.000 Dollar liegen.

Vor der ersten Auszahlung müssen Händler bei eToro zunächst die entsprechenden Dokumente vorlegen, um sich auszuweisen und ihr Konto zu verifizieren. Auszahlungen per Kreditkarte sind dabei auf den eingezahlten Betrag beschränkt, zusätzliches Guthaben kann man zum Beispiel per Banküberweisung oder durch elektronischen Zahlungsarten erhalten. Pro Auszahlung fällt eine nach der Gesamtsumme gestaffelte Gebühr von fünf bis 25 Dollar an.

Service für Kunden

Der Kundenservice von eToro ist von Montag bis Freitag rund um die Uhr erreichbar. Dabei gibt es für die wichtigsten Länder eigene Telefonnummern, unter denen Trader ihre Fragen direkt klären können. Darüber hinaus findet man auf der Webseite einen großen Bereich mit häufig gestellten Fragen sowie viele weitere Informationen rund um das Social Trading und die anderen Möglichkeiten bei diesem Broker. Wer also noch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt hat, kann sich sowohl vor der Anmeldung als auch bei den ersten Schritten auf dem Markt auf die Hilfe von eToro verlassen.